"Beweiß, wie weit der Römer Macht…" - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

"Beweiß, wie weit der Römer Macht…"

r_mer.jpg
Ausstellung „500 Jahre Römerforschung in Baden-Württemberg“ vom 12. August bis 11. September 2005 im Römermuseum Heitersheim

Mit dieser Schrift versuchte Christian Ernst Hanßelmann – Archivar und Regierungsrat aus dem baden-württembergischen Öhringen – im 18. Jahrhundert, die Grenzen des römischen Imperiums nachzuzeichnen. Neben ihm spürten noch zahlreiche weitere Gelehrte der latinischen Vergangenheit des Landes nach.

Im „Römerjahr 2005“ wird der 500 Jahre Römerforschung in Baden-Württemberg gedacht. Einen Aufschwung erfuhr sie 1892, als der Historiker Theodor Mommsen die Reichs-Limeskommission gründete. Ihre Aufgabe war es, den 550 Kilometer langen Grenzwall vom Rhein (bei Koblenz) bis zur Donau (bei Regensburg) zu untersuchen und wissenschaftlich zu erfassen. Bis ins 3. Jahrhundert hatte die mehr symbolische als tatsächlich wehrhafte Mauer die Römer von den „barbarischen“ Germanen im Norden getrennt.

RÖMERMUSEUM HEITERSHEIM
Johanniterstraße
79423 Heitersheim
Eintritt: frei

bdw
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

im|mun|ge|schwächt  〈Adj.; Med.〉 an Immunschwäche leidend, im Besitz eines geschwächten Immunsystems ● ~e Personen

Igel|kak|tus  〈m.; –, –te|en; Bot.〉 Kaktus mit meist kugelförmigem Stamm: Echinocactus; Sy Echinokaktus ... mehr

Zahn|fäu|le  〈f.; –; unz.〉 = Karies (2)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige