Bild des Monats - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Bild des Monats

Da ist der Wurm drin: Der winzige Roboter, der sich hier durch einen Plastikschlauch schlängelt, könnte zukünftig durch den menschlichen Körper kriechen und Blutgefäße von innen reinigen. Er ist etwa 16 Millimeter lang, wiegt drei Gramm und wurde von Ingenieuren der Technischen Universität Ilmenau gebaut.

Ähnlich wie sein natürliches Vorbild, der Ringelwurm, bewegt sich der Kriechroboter, indem er einzelne Glieder nach vorne schiebt, während die hinteren Segmente zunächst verharren. Danach krallt sich die Spitze fest und zieht den Hinterleib nach. Den Start- und Stoppbefehl erhält der Winzling per Fernsteuerung.

Frank Frick

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Be|feu|e|rung  〈f. 20; Mar.〉 das Befeuern

♦ Mi|kro|ma|ni|pu|la|tor  〈m. 23〉 Zusatzgerät am Mikroskop, das an mikroskopischen Objekten feinste Eingriffe während der Beobachtung ermöglicht

♦ Die Buchstabenfolge mi|kr… kann in Fremdwörtern auch mik|r… getrennt werden.

Haar|raub|wild  〈n.; –(e)s; unz.; Zool.〉 alle zum Raubwild gehörenden Säugetiere

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige