Call and Crash - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Call and Crash

Wer beim Autofahren telefoniert, geht ein viermal höheres Unfallrisiko ein. Dies ergab eine Studie mit 699 amerikanischen Autofahrern, veröffentlicht im „New England Journal of Medicine“. Ohne Einfluß auf das Unfallrisiko war, ob der Fahrer beim Telefonieren nur eine Hand oder – mit einer Freisprech-Einrichtung – beide Hände frei hatte. Andere Faktoren wie Lebensalter oder Fahrpraxis änderten an dem Ergebnis nichts.

Wegen ähnlicher Erfahrungen ist in manchen Ländern – wie Brasilien, Israel und Australien – das Telefonieren beim Fahren verboten. Aber das Telefon an Bord kann auch lebensrettend sein: 39 Prozent der Autofahrer in der Studie hatten es angeblich schon benutzt, um nach einem Unfall Hilfe herbeizurufen.

Helmut L. Karcher

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fi|ne  〈n. 15; Mus.〉 1 Schluss (eines Musikstücks) 2 Schlusszeichen; ... mehr

Fünk|chen  〈n. 14〉 kleiner Funke ● kein ~ Hoffnung mehr haben; es war kein ~ Begeisterung mehr in ihr

Com|pu|ter|gra|phik  〈[–pju–] f. 20; IT〉 = Computergrafik

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige