Das Glück – neu entdeckt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Das Glück – neu entdeckt

Glücksforscher haben in den letzten Jahren ein Dogma nach dem anderen gestürzt. So ist heute klar, dass persönliche Freiheit für das Glücksempfinden der Menschen deutlich wichtiger ist als Gerechtigkeit. „Die Bewohner der entwickelten Industrienationen sind die glücklichsten Menschen, die je über die Oberfläche dieses Planeten gewandelt sind“, bringt es ein Historiker auf den Punkt. Und auch die Mediziner haben Neues entdeckt. Im vielstimmigen Konzert chemischer Botenstoffe im Gehirn spielt eine Glücksdroge die erste Geige, von der bislang niemand etwas ahnte: Es ist – ausgerechnet – das Rauschmittel Morphium, das der Körper selbst produziert.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Stern|sys|tem  〈n. 11〉 Ansammlung von physikalisch zusammengehörigen Fixsternen, z. B. Galaxie

Se|sam  〈m. 6〉 1 〈Bot.〉 Angehöriger einer zur Familie der Sesamgewächse (Pedaliaceae) gehörenden Gattung krautiger Pflanzen mit oben aufspringenden Kapselfrüchten: Sesamum; Sy Sesamkraut ... mehr

Er|zähl|tech|nik  〈f. 20; Lit.〉 Technik des Erzählens, Erzählkunst

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige