Der Achtfache Pfad – und eine Prophezeiung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Der Achtfache Pfad – und eine Prophezeiung

Mit diesem Schema brachte Murray Gell-Mann Ordnung in den verwirrenden Teilchenzoo: Er klassifizierte zahlreiche Partikel (rot) mithilfe einer abstrakten mathematischen Symmetriegruppe namens SU(3). Mesonen mit Spin 0 und 1 (oben) sowie Baryonen mit Spin 1/2 (links unten) werden als Oktette beschrieben, Baryonen mit Spin 3/2 als Dekuplett (rechts unten). „Koordinaten“ sind die Quantenzahlen Hyperladung (Y) und dritte Komponente des Isospins (I3). Dass dies keine Spielerei ist, zeigte die Voraussage des zunächst fehlenden Ω–-Teilchens (unten an der Dreieckspitze). Es ließ sich daraufhin experimentell tatsächlich nachweisen. Die Erklärung der Supermultiplette genannten Klassifikation erfolgte im Rahmen des Quark-Modells: Alle hier genannten Teilchen bestehen aus zwei oder drei up-, down- und strange-Quarks und -Antiquarks.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ma|ri|ne|stütz|punkt  〈m. 1; Mil.〉 durch Seestreitkräfte gesicherter Stützpunkt außerhalb der eigenen Landesgrenzen, bes. als Versorgungsstelle in größeren Häfen für Personal u. Material der Marine

di|zy|got  〈Adj.; Biol.〉 zweieiig ● ~e Zwillinge Zwillinge, die sich aus zwei befruchteten Eizellen entwickelt haben ... mehr

Dr. phil. nat.  〈Abk. für lat.〉 Doctor philosophiae naturalis; →a. Doktor ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige