Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Allgemein

Der Trick mit dem Fliegenauge

Vor dem Halbleiter-Sensor, der die Aufnahme speichert, befindet sich bei einer Lichtfeldkamera ein Array aus zahlreichen winzigen Mikrolinsen. Es ähnelt dem Facettenauge eines Insekts. Anders als herkömmliche Kameras erzeugen sie eine variable Bildebene. Dadurch lassen sich auf dem Chip Informationen über die Richtung der Lichtstrahlen festhalten, die durch das Objektiv eintreten. Das ermöglicht es, nachträglich die dreidimensionale Gestalt des fotografierten Objekts zu rekonstruieren.

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Min|ne|sang  〈m.; –s; unz.; im MA〉 höfische Liebeslyrik

Zell|at|mung  〈f. 20; unz.; Biol.〉 Atmung der Zellen

Christ|wurz  〈[krist–] f. 20; Bot.〉 = Christrose

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]