Die Bücher des Jahres 2000 - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Die Bücher des Jahres 2000

Kategorie Wissen, Ästhetik, Überraschung, Überblick, Unterhaltung und Zündstoff

Kategorie Wissen Das Buch, das am besten über ein Thema informiert

Platz 1 Brian Greene DAS ELEGANTE UNIVERSUM Superstrings, verborgene Dimensionen und die Suche nach der Weltformel Siedler Verlag, DM 49,90 Fieberhaft arbeiten Forscher weltweit an einer Theorie, die alle Naturgesetze in sich vereint: an der Superstring-Theorie. Brian Greene erklärt, worum es geht, und welche großen Hoffnungen die Physiker in die neue Theorie setzen.

Platz 2 Matt Ridley ALPHABET DES LEBENS Die Geschichte des menschlichen Genoms Claasen DM 39,90 Platz 3 Heinz Häfner DAS RÄTSEL SCHIZOPHRENIE Eine Krankheit wird entschlüsselt C.H. Beck, DM 44,–

Ästhetik

Anzeige

Das Buch, das am schönsten gemacht ist

Platz 1 Norbert Rosing YELLOWSTONE Land aus Feuer und Eis Tecklenborg, DM 98,–

Fast ein Jahr lang hat der renommierte Naturfotograf Norbert Rosing den ältesten Nationalpark der USA durchstreiftt. Höhepunkte des oppulenten Bildbandes sind die kunstvollen Luftaufnahmen.

Platz 2 Anthony Rice DER VERZAUBERTE BLICK Das Naturbild berühmter Expeditionen aus drei Jahrhunderten Frederking und Thaler, DM 98,–

Platz 3 Harry W. Greene, Michael und Patricia Fogden SCHLANGEN Birkhäuser, DM 98,–

Kategorie Überraschung

Das Buch, das ein Thema am originellsten anpackt

Platz 1 Johanna Wieland, Ronald Frommann, Andrea Künzig, Anna Neumann MENSCHENKINDER Geo-Buch, Verlag Gruner und Jahr, DM 78,–

Ende 1999 hatte die Weltbevölkerung die Sechs-Milliardengrenze überschritten. Was verbindet, was trennt die Menschen? Fotoreportagen des ersten Lebenshalbjahrs von drei Kindern – in Kenia, in Vietnam und in Deutschland – sollen das exemplarisch zeigen.

Platz 2 Richard Dawkins DER ENTZAUBERTE REGENBOGEN Wissenschaft, Aberglaube und die Kraft der Phantasie Rowohlt, DM 48,–

Platz 3 Albrecht Beutelspacher PASTA ALL’INFINITO Meine italienische Reise in die Mathematik C.H. Beck, DM 38,–

Kategorie Überblick

Das Buch mit den besten Hintergrund-Informationen

Platz 1 Michael Gleich, Dirk Maxeiner, Michael Miersch, Fabian Nicolay LIFE COUNTS Eine globale Bilanz des Lebens Berlin Verlag, DM 44,–

Überraschende Fakten über den Planeten Erde, präsentiert in verständlichen Texten, meisterhaften Illustrationen und Grafiken. Life Counts – das Leben zählt, das Leben zählen.

Platz 2 Rita Carter ATLAS GEHIRN Entdeckungsreisen durch unser Unterbewußtsein Schneekluth, DM 49,90

Platz 3 Walter Harjes, Roland Walter (Hrsg.) DIE ERDE IM VISIER Geowissenschaften an der Schwelle zum 21. Jahrhundert. Springer, DM 59,–

Kategorie Unterhaltung

Das Buch mit dem spannendsten Thema

Platz 1 Erik Larson ISAACS STURM Ein Mann und sein Kampf gegen den schrecklichsten Hurrikan der Geschichte S. Fischer, DM 39,80

Die tragische Geschichte eines Meteorologen, der Anfang des Jahrhunderts einen schweren Hurrikan erlebte. Ein aufregendes Buch über die Gewalt der Natur und das Versagen der Technik.

Platz 2 Bob Brier DER MORDFALL TUTANCHAMUN Piper, DM 39,80

Platz 3 Simon Singh GEHEIME BOTSCHAFTEN Die Kunst der Verschlüsselung von der Antike bis in die Zeiten des Internet Hanser, DM 45,–

Zündstoff

Das Buch, das ein brisantes Thema am kompetentesten darstellt

Platz 1 Ulrike Baureithel, Anna Bergmann HERZLOSER TOD Das Dilemma der Organspende Klett-Cotta, DM 29,80

Ein Appell gegen die Technisierung und Entmenschlichung der Medizin. Anhand von Gesprächen mit Ärzten, Pflegern, Psychologen und Angehörigen zeigen die Autorinnen, welche Probleme die Organspende mit sich bringt.

Platz 2 Alan Sokal, Jean Bricmont ELEGANTER UNSINN Wie die Denker der Postmoderne die Wissenschaften mißbrauchen C.H. Beck, DM 39,80

Platz 3 Neil Postman DIE ZWEITE AUFKLÄRUNG Vom 18. zum 21. Jahrhundert Berlin Verlag, DM 38,–

Ulrike Baureithel / Anna Bergmann

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

vo|la|til  〈[vo–] Adj.〉 1 〈Wirtsch.〉 schwankend (von Kursen); →a. Volatilität ... mehr

Hohl|raum|ver|sie|ge|lung  〈f. 20; bei Kfz〉 Oberflächenbehandlung von Hohlräumen zum Schutz vor Korrosion

Am|phi|bo|lit  〈m. 1; Min.〉 Gestein, das überwiegend aus Hornblende u. Plagioklas besteht

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige