Die Diskussion darüber, ob Computerspiele - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Die Diskussion darüber, ob Computerspiele

Die Diskussion darüber, ob Computerspiele mit einer gewalttätigen Handlung auch in der Realität Kinder und Jugendliche zu Gewalt anregen, ist schon Jahrzehnte alt. In den letzten Jahren geriet unter anderem das Spiel „Counterstrike“ ins Visier der Kritiker – ein so genannter Ego Shooter, also ein Spiel, bei dem man in die Haut einer Spielfigur schlüpft und die Spielwelt aus deren Perspektive sieht und erlebt. Bei dem Mehrpersonen-Spiel geht es darum, als Fahnder Jagd auf Terroristen zu machen oder umgekehrt als Terrorist gegen die Verfolger zu kämpfen. Ein Ziel dabei ist es, die Gegner zu töten. Forderungen, etwa von etlichen Politikern, nach einem Verbot solcher Spiele lassen sich allerdings durch die bisherigen Ergebnisse wissenschaftlicher Studien nicht untermauern. So kommt beispielsweise Manuel Ladas in seiner Dissertation am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster zu dem Schluss, dass Computerspiele mit gewalttätigem Inhalt keine verrohende Wirkung auf die Spieler haben. Die könnten sehr gut zwischen Spiel und Realität unterscheiden – und würden nicht zur Gewalt gegen andere Menschen animiert. Eine ungefilterte Übernahme von Spielhandlungen in die Realität sei nach den Resultaten der Studie praktisch ausgeschlossen. Die Studie ist als Buch erschienen: „Brutale Spiele(r)?“ von Manuel Ladas, Peter Lang Verlag, Frankfurt/Main 2002, 358 S., € 45,–, ISBN 3-631-50231-1.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Braun|wurz|ge|wächs  〈[–ks] n. 11; Bot.〉 = Rachenblütler

♦ Ab|szis|sen|ach|se  〈[–ks–] f. 19; Math.〉 waagerechte Achse im Koordinatensystem; Sy x–Achse; ... mehr

♦ Elek|tro|fi|sche|rei  〈f. 18; unz.〉 Fischfang mit starken elektr. Strömen

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige