ERDGAS-RESERVEN 2006: DIE TOP 10 UND DIE WELT - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

ERDGAS-RESERVEN 2006: DIE TOP 10 UND DIE WELT

Im Zeitraum 1980 bis 2004 wuchs der Welterdgasmarkt pro Jahr um durchschnittlich 2,6 Prozent (Öl: 0,9 Prozent). Dennoch sind die Gaslagerstätten noch gut gefüllt. Trotz des vehement gestiegenen Absatzes reichen sie rechnerisch heute länger als vor 20 Jahren. Dividiert man die heute bekannten Vorräte durch den aktuellen Erdgasverbrauch und vergleicht diese Relation mit den Werten von 1986, so reichen die Reserven nun 63 Jahre. 1986 betrug diese Perspektive lediglich 57 Jahre.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

"Wolkenfraß" gibt Rätsel auf

Forscher entdecken neuartigen, seltsam geradlinigen Wolkenschwund vor Afrikas Westküste weiter

Schadet Handystrahlung dem Gedächtnis?

Studie findet Einbußen im figuralen Gedächtnis bei vieltelefonierenden Jugendlichen weiter

Pseudo-Fachjournale auf dem Vormarsch

Mehr als 5.000 deutsche Forscher haben schon in "Predatory Journals" publiziert weiter

Simples Rezept gegen Kurzsichtigkeit?

Invertierter Text könnte das lesebedingte Augapfel-Wachstum hemmen weiter

Wissenschaftslexikon

Trom|pe|ten|tier|chen  〈n. 14〉 Wimpertierchen des Süßwassers von trichterförmiger Gestalt; Sy Stentor ... mehr

Lied  〈n. 12〉 1 sangbares, vertontes Gedicht mit meist gleichgebauten Strophen u. Versen (Kinder~, Kirchen~, Kunst~, Schlaf~, Volks~) 2 Melodie, Weise (Vogel~) ... mehr

Ko|ni|die  〈[–dj] f. 19; Bot.〉 unmittelbar vom Pflanzengewebe gebildete Spore [<grch. konis ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige