Es werde Licht - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Es werde Licht

Unfallforscher schätzen, dass das Unfallrisiko für Fahrradfahrer zu verunglücken, bei Dunkelheit viermal höher ist als am Tage. Ingenieure der Universität Florida in Gainesville haben jetzt unter Leitung von Christopher Niezrecki ein Fahrrad entwickelt, das bei Nacht selbstständig leuchtet. Dafür werden auf den Rahmen und die Speichen der Räder elektrolumineszierende Elemente aufgebracht, wie man sie auch bei der Beleuchtung der Ziffern von Armbanduhren verwendet. Unter dem Sattel befindet sich eine 9-Volt-Batterie, die die elektrische Energie liefert. Im Dauerbetrieb kann das Fahrrad so konstant vier Stunden lang beleuchtet werden. Am Tag lassen sich die Elemente abschalten. Niezrecki: „Unser neues Fahrrad ist schon ab einer Entfernung von 180 Metern deutlich zu sehen. Das Risiko eines Zusammenpralls mit einem Auto kann so erheblich reduziert werden.“ Der leuchtende Drahtesel kostet rund 1500 Dollar und ist vorerst nur in Amerika zu kaufen. Durch Serienproduktion wären die Leuchtmodule für etwa 70 Dollar erhältlich. Fahrräder können damit auch nachträglich ausgerüstet werden.

Hans Groth

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ In|tro|jek|ti|on  〈f. 20; Psych.〉 Übernahme von Verhaltensweisen, Anschauungen [<lat. intro ... mehr

ge|sund|heits|schä|di|gend  〈Adj.〉 so beschaffen, dass es der Gesundheit schadet

♦ In|struk|ti|on  〈f. 20〉 1 Anweisung, Gebrauchsregel 2 Unterricht, Unterweisung, Verhaltensregel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige