Fälschern das Handwerk legen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Fälschern das Handwerk legen

Für Unterschriftenfälscher brechen harte Zeiten an: Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik in Berlin haben jetzt ein automatisches Prüfsystem entwickelt. Um eine bestimmte Unterschrift zu identifizieren, speichert das System charakteristische Merkmale wie Höhe und Weite der Buchstaben. Aber auch der Druck beim Unterschreiben läßt sich mit Hilfe einer Grauwertanalyse wiedererkennen – und kann den Scheckbetrüger problemlos entlarven.

Ein Prototyp des Berliner Prüfsystems, der zwei Unterschriften pro Sekunde analysieren kann, soll in den nächsten Monaten bei der Bearbeitung von Überweisungsformularen in einer Bank zum Einsatz kommen.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

USA: Tornado-Alley verschiebt sich

Tornado-Häufigkeit nimmt im Mittleren Westen ab, im Südosten der USA dagegen zu weiter

BepiColombo startet zum Merkur

Europäisch-japanische Mission zum innersten Planeten beginnt weiter

Bach: Das Geheimnis seiner Hände

Enorme Handspanne könnte Virtuosität des berühmten Musikers und Komponisten erklären weiter

Elektron: Und es ist doch rund!

Bisher genaueste Messung des elektrischen Dipolmoments spricht gegen "neue Physik" weiter

Wissenschaftslexikon

Brenn|wei|te  〈f. 19〉 1 〈Opt.〉 Abstand des Brennpunktes vom Mittelpunkt einer Linse 2 〈Fot.〉 Entfernung zw. Objektiv u. Film bei der Einstellung ”unendlich“; ... mehr

Zwi|schen|kie|fer|kno|chen  〈m. 4; Anat.; Biol.〉 bei den Wirbeltieren u. (verwachsen) beim Menschen ein im harten Gaumen zwischen den beiden Oberkieferknochen stehender, paariger Knochen, der die oberen Schneidezähne trägt: Prämaxillare; Sy Intermaxillarknochen ... mehr

Asyn|er|gie  auch:  Asy|ner|gie  〈f. 19; Med.〉 Koordinationsstörung bei Muskelbewegungen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige