Fälschern das Handwerk legen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Fälschern das Handwerk legen

Für Unterschriftenfälscher brechen harte Zeiten an: Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik in Berlin haben jetzt ein automatisches Prüfsystem entwickelt. Um eine bestimmte Unterschrift zu identifizieren, speichert das System charakteristische Merkmale wie Höhe und Weite der Buchstaben. Aber auch der Druck beim Unterschreiben läßt sich mit Hilfe einer Grauwertanalyse wiedererkennen – und kann den Scheckbetrüger problemlos entlarven.

Ein Prototyp des Berliner Prüfsystems, der zwei Unterschriften pro Sekunde analysieren kann, soll in den nächsten Monaten bei der Bearbeitung von Überweisungsformularen in einer Bank zum Einsatz kommen.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pi|a|nist  〈m. 16; Mus.〉 an der Hochschule ausgebildeter Musiker, der beruflich Klavier spielt [→ Piano ... mehr

Com|bine Pain|ting  〈[kmbn pntın] n.; – –s; unz.; Mal.〉 (von Robert Rauschenberg entwickelter) Montagestil, der Collagen u. Malerei mit dreidimensionalen Objekten verschiedenster Art kombinierte u. damit bedeutenden Einfluss auf die Pop–Art nahm [engl., ”kombiniertes Malen“]

net|sur|fen  〈[ntsœ:fn] V. i.; nur im Inf.; umg.; IT〉 ziellos im Internet nach Angeboten suchen u. Seiten betrachten; Sy surfen ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige