Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Allgemein

Federleichte Windeln

Ein neuartiges Verfahren, um Hühnerfedern für industrielle Anwendungen aufzuarbeiten, haben Agrarwissenschaftler in den USA entwickelt. Die Federn werden zunächst getrocknet, gereinigt und sterilisiert. Danach werden sie geschreddert und die feinen Bestandteile der Daunen vom Horn des Federschafts abgetrennt. Die feinen Anteile lassen sich als besonders leichtes und saugfähiges Füllmaterial für Windeln verwenden. Sie können auch eingesetzt werden, um Ölflecken aufzusaugen oder Schwermetalle aus Abwässern zu entfernen.

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Erd|kund|ler  〈m. 3; selten für〉 Geograf

Sä|ge|fisch  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Knorpelfische mit haiähnl. Körperform: Pristidae

Se|pia  〈f.; –, –pi|en〉 I 〈zählb.; Zool.〉 = Sepie II 〈unz.〉 brauner Farbstoff, der von Sekreten der Tintenfische stammt … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]