Fingerabdruck von Mikroben - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Fingerabdruck von Mikroben

Was dem Vogelkundler sein Bestimmungsbuch ist, wird dem Bakterienforscher bald eine Sammlung gezackter Linien sein: Mit Hilfe der Massenspektrometrie lassen sich verschiedene Bakterienarten aufgrund eines charakteristischen Zackenmusters bestimmen, wie britische Forscher der Manchester Metropolitan University jetzt herausfanden.

Da die neue Methode mit kleinsten Mengen von Mikroben auskommt und innerhalb von Minuten brauchbare Ergebnisse liefert, ist das mühsame Identifizieren der Mikroorganismen – zum Beispiel über ihre Stoffwechselprodukte – in Zukunft nicht mehr nötig.

Das Prinzip: Die zu untersuchende Probe wird verdampft und mit einem Laserstrahl ionisiert. Die dabei entstandenen positiv geladenen Teilchen werden durch ein Magnetfeld geschickt, in dem sie je nach Masse unterschiedlich abgelenkt und detektiert werden.

Auf diese Weise entsteht ein individuelles Spektrum mit einem für die Bakterienkultur typischen Zackenmuster – eine Art Fingerabdruck der Mikroorganismen.

Selbst die schwer kultivierbaren Mykobakterien, zu denen auch der Tuberkulose-Erreger gehört, lassen sich schnell und einfach nachweisen.

Anzeige

Die britischen Forscher der Manchester Metropolitan University vermuten, daß bei den Mykobakterien spezielle Membranmoleküle charakteristische Zacken im Spektrum erzeugen. Auch die Analyse von Bakteriengemischen ist mit der neuen Methode möglich.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

La|bo|ra|to|ri|um  〈n.; –s, –ri|en〉 Arbeitsraum od. Forschungsstätte für biolog., chem., bakteriolog., technische u. a. Arbeiten (Versuchs~) [zu lat. laborare ... mehr

Atom|ener|gie  〈f. 19; unz.〉 = Kernenergie

Fes|te  〈f. 19; veraltet〉 1 Festung, befestigte Burg 2 〈poet.〉 Himmel, Firmament (Himmels~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige