Flecken auf dem Lieblings-T-Shirt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Flecken auf dem Lieblings-T-Shirt

Flecken auf dem Lieblings-T-Shirt kennt jeder und mag keiner. Meist lässt sich der lästige Schmutz aber ganz einfach entfernen und verschwindet beim Waschen in der Maschine. Etliche Arten von Flecken lassen sich jedoch nur durch besondere Tricks ohne Rückstände entfernen. Grundsätzlich gilt: Bevor man damit beginnt, sollte man genau hinschauen, um was für einen Fleck es sich handelt. Denn jeder Fleck braucht eine andere Behandlung, und mit dem falschen Mittelchen kann man die Verschmutzung sogar verschlimmern, statt sie zu beseitigen. Eine andere Grundregel: Man sollte den Schmutz möglichst rasch mit Wasser auswaschen und dann erst weiterbehandeln. Hier einige Tipps für die häufigsten Flecken:

• Blut lässt sich mit kaltem Wasser oder Seifenlauge ausspülen.

• Gras sollte zunächst mit Zitronensaft eingeweicht werden. Danach kann das Textil in der Maschine gewaschen werden.

• Saft- und Obstflecken sollten gleich mit Gallseife oder Flüssigwaschmittel behandelt und ausgewaschen werden. Übrigens: Gallseife ist ein wahres Wundermittel bei fast jedem Fleck.

• Gegen Rotwein-Flecken hilft das vielgerühmte Salz oft nicht, wie die Stiftung Warentest kürzlich festgestellt hat, sondern hier muss ein Spezialfleckenmittel her.

Anzeige

• Farbstifte, Tinte, Malerfarben: Das Waschmittel sollte zur Vorbehandlung direkt auf den Fleck gegeben werden. Beim Waschen empfiehlt es sich, ein spezielles Fleckenlösemittel zuzugeben. Allerdings muss man vorsichtig damit umgehen, denn das Mittel kann Farbpigmente in den Textilien zerstören.

• Frische Colaflecken lassen sich mit der nächsten Wäsche auswaschen. Auf ältere Flecken sollte man zuvor etwas Feinwaschmittel geben und mit Mineralwasser wieder ausspülen.

• Eiflecken dürfen nie verrieben werden. Man sollte sie salzen und eintrocknen lassen, danach lassen sie sich ganz einfach ausbürsten. Falls immer noch Verfärbungen zu sehen sind, hilft es meist, etwas verdünnten Salmiakgeist darauf zu geben.

• Um Wachsflecken zu entfernen, sollte man sie erst trocknen lassen. Dann kann man das Wachs mit Hilfe von Löschpapier ausbügeln.

• Fettflecken lassen sich mit etwas flüssigem Waschmittel zur Vorbehandlung und einer Maschinenwäsche entfernen.

• Lippenstift lässt sich meist mit der nächsten Wäsche entfernen. Sollte das nicht gelingen, wirkt oft folgender Tipp: den Fleck vor der nächsten Wäsche mit Eukalyptusöl betupfen.

• Nagellack kann man mit heißem Spiritus entfernen.

• Rostflecken sollte man zunächst über heißen Wasserdampf halten, in dem etwas Glycerin enthalten ist. Danach lassen sie sich mit Zitronensaft entfernen. Anschließend sollte das Wäscheteil noch mit Spiritus betupft werden.

• Schweißflecken lassen sich in einem lauwarmen Essigbad entfernen. Danach kann man das Textil normal waschen.

• Schokoladenflecken sollte man zunächst mit einem Messer abkratzen, anschließend etwas Alkohol mit Eigelb mischen, die Mixtur auf den Fleck geben und kurz einwirken lassen. Danach lässt sich die Schokolade in warmer Seifenlauge entfernen.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

grob  〈Adj.; grö|ber, am gröbs|ten〉 1 nicht fein bearbeitet, wenig zerkleinert, aus großen Körnern (Sand, Mehl) 2 in großen Zügen, ohne Einzelheiten ... mehr

Mess|grö|ße  〈f. 19〉 Sy Messwert 1 zu messende physikal. Größe ... mehr

ali|quant  〈Adj.; Math.〉 nicht ohne Rest teilend ● ~er Teil einer Zahl Teil einer Zahl, durch den sie nur mit Rest teilbar ist ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige