Fussball-Reigen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Fussball-Reigen

Eine unerwartet hohe Konzentration von Brochosomen – einer bisher kaum beachteten Art von Bioaerosolen – fand Klaus Wittmaack vom Institut für Strahlenschutz am GSF in München im Feinstaub. Sie werden von Kleinzikaden bei der Häutung produziert. Unter dem Elektronenmikroskop zeigte sich, dass Brochosomen eine perfekte Fußball-Form haben (kleines Bild). Mit einem Durchmesser von einem halben Tausendstel Millimeter sind sie aber eine Million Mal kleiner als ein echter Ball.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Va|so|pres|sin  〈[va–] n. 11; Abk.: ADH; Biochem.〉 ein Peptidhormon des Hypophysenhinterlappens, das die Rückresorption von Wasser (tägl. zw. 15–30 l) in den Nieren bewirkt; Sy antidiuretisches Hormon ... mehr

Al|gi|ne  〈Pl.; Biol.〉 = Alginate

Sel|ten|erd|me|tal|le  〈Pl.; chem. Zeichen: Ln〉 die Metalle Scandium, Yttrium, Lanthan sowie die Lanthanoide

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige