Geburt eines Schwarzen Lochs - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Geburt eines Schwarzen Lochs

Australische Astronomen haben möglicherweise erstmals die Entstehung eines Schwarzen Lochs beobachtet. Entdeckt haben sie einen gewaltigen Ausbruch von Radiostrahlung, der einem „Gammablitz“ in einer rund 100 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie folgte. Sie vermuten, daß es sich um die Explosion eines extrem massereichen Sterns handelte, der zu einem Schwarzen Loch kollabierte.

Ralf Butscher

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Wid|der  〈m. 3〉 1 〈Zool.〉 männliches Schaf, Schafbock 2 〈Astron.〉 Sternbild des nördlichen Himmels ... mehr

As|si|mi|lat  〈n. 11〉 durch biolog. Assimilation entstandenes Produkt, z. B. Stärke

schmo|renlas|sen  auch:  schmo|ren las|sen  〈V. t. 174; hat; fig.; umg.〉 jmdn. ~ jmdn. im Ungewissen lassen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige