Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Allgemein

Gefährliche Chiropraktik

Wissenschaftler der Universität von Kalifornien in San Francisco warnen vor chiropraktischen Behandlungen in der Halswirbelregion – beispielsweise bei Nackenschmerzen. Sie haben in zwei klinischen Zentren die Fälle von allen Patienten analysiert, die aufgrund einer gerissenen Halsschlagader einen Schlaganfall erlitten hatten. Als besonderer Risikofaktor entpuppte sich dabei das „Einrenken“ von Halswirbeln bei einem Chiropraktiker. Die Gefahr für einen Schlagader-Riss war innerhalb von 30 Tagen nach der Behandlung etwa um das Sechsfache erhöht. Die Alarmzeichen sind:

die Nackenschmerzen verschlechtern sich nach der Behandlung, statt sich zu bessern,

starke Kopfschmerzen treten auf.

Thomas Willke

Anzeige
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

can|ce|ro|gen  〈Adj.; Med.〉 = karzinogen

Lim|bus  〈m.; –, Lim|bi〉 I 〈unz.; nach kath. Auffassung〉 Aufenthaltsort (ohne Pein) der ungetauft gestorbenen Kinder (~ Infantium) u. der Frommen, Gerechten aus vorchristl. Zeit (~ Patrum); Sy Vorhölle … mehr

Forst|ver|ge|hen  〈n. 14〉 = Forstfrevel

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]