Anzeige
Anzeige

Allgemein

GELD FÜR PROGRAMME UND MENSCHEN

Die Baden-Württemberg Stiftung hat dem Land in den zurückliegenden Jahren aus Privatisierungserlösen Mittel für mehrere Zukunftsoffensiven zur Verfügung gestellt: Aus den Erlösen für den Verkauf der Landesanteile an der Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) wurden 2001 rund 563 Millionen Euro für Automobil- und Schienenbau, Produktionstechnik, Medizintechnik und Lebenswissenschaften, Licht- und Lasertechnologien sowie Informatik und Unternehmenssoftware investiert. Weitere 168 Millionen Euro wurden 2005 für eine Zukunftsoffensive mit der Zielrichtung einer Stärkung der Materialforschung vergeben, 2006 flossen 29 Millionen Euro in eine Biotechnologie-Offensive.

Das Baden-Württemberg-Stipendium fördert den internationalen Austausch qualifizierter junger Menschen. Gefördert werden baden-württembergische Stipendiaten, die für eine begrenzte Zeit ins Ausland gehen möchten, sowie Ausländer, die Baden-Württemberg kennenlernen möchten. Das Programm wird ergänzt durch zeitlich befristete Linien für besondere Themen und Zielgruppen wie das Walter-Hallstein-Programm für europabezogene Praktika und Studienaufenthalte. Mehr unter www.bw-stipendium.de

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kry|o|sko|pie  auch:  Kry|os|ko|pie  〈f. 19; Phys.〉 Ermittlung der Molekülmasse des gelösten Stoffes aus der Gefrierpunktserniedrigung beim Lösen dieses Stoffes in einer Flüssigkeit ... mehr

Schwell|kör|per  〈m. 3; Anat.〉 schwammartiges Gewebe innerhalb einer festen Kapsel, das durch Blutstauung anschwellen, groß u. hart werden kann, bes. am Penis u. an der Klitoris: Corpus cavernosum

Flug|ab|wehr|ka|no|ne  〈f. 19〉 = Flugzeugabwehrkanone

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige