Gene trotzen Vakuum - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Gene trotzen Vakuum

Erbsubstanz bleibt unter Weltraumbedingungen viele hunderttausend Jahre lang stabil. Dies beweisen Experimente von Evan Williams und seinen Kollegen von der University of California in Berkeley mit entwässerten DNA-Molekülen im Vakuum. Das Ergebnis paßt zu Spekulationen, die den Ursprung des Lebens im Weltall vermuten.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fisch|ot|ter  〈m. 3; Zool.〉 langer, niedriger Otter mit starkem Schwanz u. Schwimmhäuten, der von Wassertieren lebt: Lutra lutra

♦ Hy|dra|ta|ti|on  〈f. 20; unz.; Chem.〉 Bildung von Hydraten durch Anlagerung von Wasser an ein Molekül; oV Hydration ... mehr

Schwert|wal  〈m. 1; Zool.〉 größte Art der Delfine: Orcinus orca

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige