GESUCHT: KREATIVE IDEEN - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

GESUCHT: KREATIVE IDEEN

Kühn, abenteuerlich und unkonventionell: Diese Qualitäten machen Forschungsprojekte aus, die das „Grand Challenges Exploration Program“ der Bill & Melinda Gates Foundation fördert. „Wir suchen kreative Ideen für brennende Gesundheitsprobleme“, sagt Andrew Serazin, Gründer der Initiative, die seit 2008 im halbjährigen Turnus acht Millionen Dollar dafür ausschüttet. Jede Bewerbungsrunde steht unter einem bestimmten Thema: zum Beispiel effektivere Impfstoffe oder neue Verhütungsmittel. „Wir wollen damit den Talente-Pool erweitern“, begründet Serazin die Aktion. Sein Konzept ist aufgegangen: 15 000 Bewerber aus allen Teilen der Welt haben sich bisher gemeldet.

Dabei ist das Ausleseverfahren ebenso ungewöhnlich wie die eintreffenden Vorschläge: Diese werden auf 200 kondensiert und dann – ohne Angabe von Informationen über den Autor – einem Juror vorgelegt: einem internen Gutachter der Stiftung, einem Nobel-Preisträger oder Bill Gates. Jeder Juror darf sich für ein Projekt entscheiden, das dann Mittel erhält – unabhängig davon, was die Kollegen darüber sagen. Dieses Prozedere hat bisher 252 Forschern Fördergelder eingebracht – jeweils 100 000 US-Dollar (79 000 Euro) für das erste Jahr. Auch ein deutsches Team ist dabei: Carlos A. Guzman, Claus-Michael Lehr und Steffi Hansen vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig wollen mit Nanopartikeln, die bei Kontakt mit menschlichem Schweiß zerplatzen, auf sanfte Weise Impfstoffe verabreichen. Erweist sich ihr Verfahren als umsetzbar, erhalten die Helmholtzer eine größere Finanzspritze von einer Million Dollar. Dies schaffen nur zehn Prozent der Teams.

Da der Wettbewerb erst seit 2008 läuft, ist es für berichtenswerte Erfolge noch zu früh. Seinem Lieblingsprojekt drückt Serazin auf jeden Fall die Daumen: dem „unsichtbaren Moskitonetz“ – einem Gerät, das elektromagnetische Strahlung aussendet und auf diese Weise die Orientierung von Mücken durcheinanderbringt.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lau|be  〈m. 17; Zool.〉 länglicher Karpfenfisch: Alburnus alburnus; Sy Ukelei ... mehr

Bay|ram  〈m. 6 od. n. 15; im Islam〉 Feiertag, bes. das dreitägige Fest des Fastenbrechens am Ende des Fastenmonats Ramadan; oV Bairam ... mehr

te|le|gra|fisch  〈Adj.〉 auf Telegrafie beruhend, mit ihrer Hilfe; oV telegraphisch ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige