Gut und preiswert gegen innovativ - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Gut und preiswert gegen innovativ

Deutsche Unternehmen legen im Vergleich zu US-amerikanischen mehr Wert auf innovative und kundenorientierte Produkte und stehen modernen Produktionsmethoden aufgeschlossener gegenüber. Die Firmen jenseits des Großen Teichs sehen ihre Schwerpunkte dagegen in kostengünstigen und qualitativ hochwertigen Produkten. Trotzdem sind die hier zu Lande gebräuchlichen Qualitätssicherungssysteme in den US-Firmen nicht üblich. Diese grundlegenden Unterschiede brachte eine Untersuchung des Fraunhofer-Instituts für Systemtechnik und Innovationsforschung in Karlsruhe zu Tage. Darin wurden 1400 deutsche mit 232 US-Firmen verglichen. Bemerkenswert ist auch, dass deutsche Unternehmen stärker auf E-Business setzen als die amerikanische Konkurrenz. Bei der Beschaffung von Zulieferteilen und Materialien nutzen in Deutschland 22 Prozent der befragten Firmen das Internet, in den USA sind es nur 19 Prozent.

Ralf Butscher

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kin|der|heil|kun|de  〈f. 19; unz.; Med.〉 Lehre von den Kinderkrankheiten; Sy Pädiatrie ... mehr

Al|lan|to|is  〈f.; –; unz.; Anat.〉 embryonaler Harnsack [<grch. allas ... mehr

Wysiwyg , WYSIWYG  〈[visivık] IT; Abk. für engl.〉 what you see is what you get (was Sie sehen, ist das, was Sie bekommen), exakte Darstellung der Druckvorlage auf dem Bildschirm

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige