Heinrich Hemmes Cogito – Die Lösung des August-Preisrätsels - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Heinrich Hemmes Cogito – Die Lösung des August-Preisrätsels

Immer, wenn der Minutenzeiger über die 6-Uhr-Marke läuft, steht der Stundenzeiger genau zwischen zwei Zahlen des Zifferblatts. Dieser braucht dann also noch eine halbe Stunde bis zur nächsten Stundenmarke und danach noch N ganze Stunden bis 6-Uhr-Marke. Der Minutenzeiger brauchte von dem Zeitpunkt an, als Karl seine Bemerkung über die Bahnhofsuhr gemacht hatte, bis zu dem Augenblick, in dem er das nächste Mal die 6-Uhr-Marke erreichte, t Stunden. Somit benötigte der Stundenzeiger bis zur 6-Uhr-Marke noch t + ½ + N Stunden. Weil Karl sagte, dass der Stundenzeiger bis zur 6-Uhr-Marke dreimal solange brauchte wie der Minutenzeiger, muss 3t = t + ½ + N gelten. Dies kann man zu t = ½N + ¼ umformen. Da der Minutenzeiger jede Stunde einmal die 6-Uhr-Marke erreicht, muss t kleiner sein als 1. Und da der nächste Zug um 17.00 Uhr abfuhr, muss N mindestens 1 sein. Nur für N = 1, was zu t = ¾ führt, sind alle Bedingungen erfüllt. Karl machte seine Bemerkung folglich 15.45 Uhr. Der verpasste Zug war fünf Minuten zuvor abgefahren, also um 15.40 Uhr.

Die Gewinner

Das Los hat unter den richtigen Einsendern entschieden. Die Buchpreise bekommen: Gerlinde Jakowski, Neustrelitz; Walter Mayer, Herzogenaurach; Johanna Münch, Latendorf; Günther Pabst, Neuss; Ellen Weilbacher, Emmendingen. Wir gratulieren allen Gewinnern.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ma|rin  〈Adj.〉 zum Meere gehörig, aus ihm stammend, Meeres… [→ Marine ... mehr

♦ Elek|tro|lu|mi|nes|zenz  〈f. 20〉 durch elektr. Entladungen od. starke elektr. Felder bewirkte Leuchterscheinung, z. B. das Elmsfeuer

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Nan|dro|lon  auch:  Nand|ro|lon  〈n.; –s; unz.; Biochem.〉 ein androgenes Steroidhormon (fachsprachlich Nortestosteron), das synthetisch hergestellt wird u. dessen Verwendung als Anabolikum bei sportlichen Wettkämpfen verboten ist ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige