Hilfe für natürlichen Schlummer - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Hilfe für natürlichen Schlummer

Neuen Wirkstoffen gegen Schlafstörungen ist Dr. Marike Lancel vom Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München auf die Spur gekommen. Die Substanzen Tetrahydroisoxazolopyridin (THIP) und Muscimol erzeugen ein natürliches Schlafbedürfnis und sorgen so für einen erholsameren Schlummer als herkömmliche Medikamente. Denn sie unterdrücken nicht die wechselnden Schlafphasen, in denen der Mensch träumt oder besonders tief schläft. THIP und Muscimol erhalten die Traumphasen und verlängern den Tiefschlaf sogar, stellte Lancel durch EEG-Messungen an Ratten und Menschen fest.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kryo|pum|pe  〈f. 19; Phys.〉 Pumpvorrichtung, bei der die abzupumpenden Gase an extrem tiefgekühlten Oberflächen kondensieren

Bän|der|riss  〈m. 1; Med.〉 Riss in den Bändern der Knochengelenke

♦ Gas|tri|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 entzündliche Erkrankung der Magenschleimhaut, die häufig mit einer Entzündung des Darms (Gastroenteritis) verbunden ist; Sy Magenentzündung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige