humor - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

humor

Mit lautem Lachen fing es an. Das konnten wohl schon unsere frühesten Vorfahren. Heute sorgen die unterschiedlichsten Anlässe für Heiterkeit: ein guter Witz, ein treffender Cartoon, das Lachen von anderen, Spiel und Spaß, aber auch Wortspiele und ganz absurde Geschichten. Humor sei eine der komplexesten Eigenschaften des Menschen, sagen Wissenschaftler. Für die Bewältigung des Lebens ist er unverzichtbar.

Seite 20

DIE EVOLUTION DER WITZIGKEIT

Entspannung, Belohnung, Gruppenbindung – Humor erleichtert das Leben auf vielfältige Weise.

Seite 27

Anzeige

KITZEL MICH!

Ratte, Hund und Affe lieben es, gekitzelt zu werden. Nur ihr Lachen klingt ein wenig anders als bei uns.

Seite 30

HUMORLOS? ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN!

Für die Humortrainierinnen Sandra Rusch und Heidi Stolz gibt es keine hoffnungslosen Fälle.

Seite 33

„Lachen LÜFTET DIE LUNGE“

Klinik-Clown Anke Biester kann kranke Kinder ein bisschen gesünder machen.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Zoo|sper|mie  〈[tso:o–] f. 19〉 das Vorhandensein beweglicher Samenzellen im Ejakulat [<Zoo… ... mehr

Kry|al  〈n. 11; unz.; Ökol.〉 Lebensraum im Bereich von Schmelzwasservorkommen (z. B. an einem Gletscher), der gekennzeichnet ist durch eine gleichbleibende Temperatur u. ein beschränktes Nährstoffvorkommen [→ kry|o…, Kryo… ... mehr

Schrau|bel  〈f. 21; Bot.〉 ein Blütenstand [Verkleinerungsform zu Schraube; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige