Im Netz der Features und Updates - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Im Netz der Features und Updates

Reiner Korbmann über Innovationssucht in allen Köpfen

Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie sich bemühen, genau das Richtige zu tun und doch wissen, daß es das Falsche ist? Dieses Gefühl beschleicht mich jedesmal, wenn ich auf meinem Computer die neue Version eines erprobten Programms installiere. Trotz ungezählter Versuche in 15 Jahren PC-Erfahrung, trotz minutiöser Befolgung der gut gemeinten Hinweise auf dem Bildschirm, war es mir schon lange nicht mehr vergönnt, ein neues technisches Produkt auf Anhieb zu nutzen. Vor kurzem war ich euphorisch, als es zu klappen schien. Ich hatte die aktuelle Version eines Programms aufgespielt, mit dem ich normalerweise meine Banküberweisungen zu Hause per Modem erledige. Alles lief glatt. Doch als ich die ersten Über-weisungen abschicken wollte, stellte sich heraus, daß die neue Version – heimlich – Dateien überschrieben hatte, mit denen alles auf meinen persönlichen Bedarf eingestellt war. Was tun? Das Handbuch gab mir zwar den tollen Tip, jeden Tag die Münzen in meiner Tasche aufs Sparkonto einzuzahlen, um ein Vermögen aufzubauen.

Zu meinem Problem aber fand sich nur ein Verweis auf die Online-Hilfe. Hier stand alles, allerdings durch verwirrende Wortwahl kaum auffindbar. Das Ergebnis: Es kostete mich zwei Sonntagnachmittage, bis ich mir endlich wieder Zeit und Wege mit den Überweisungen sparen konnte. Sicher haben Sie schon ähnliche Erfahrungen gemacht. Ob es um die Programmierung eines Video-Rekorders geht, um die Installation eines Computer-Programms, ob sich das hochgelobte Internet hinter einem Wald von kryptischen Kürzeln und Parametern versteckt oder das Telefon ohne ständiges Studium der Gebrauchsanweisung nicht mehr zu bedienen ist: Der Kampf mit den Tücken neuer Techniken gehört inzwischen zum Alltag. Schuld daran sind einerseits die Ingenieure, die ihre Produkte mit neuen Leistungsmerkmalen vollpacken – ohne Rücksicht auf die Menschen, die sie dann nutzen sollen. Schuld daran sind auch wir Verbraucher, die wir mit Scheuklappen diesen Versprechungen hinterherlaufen und ihre Produkte kaufen. Schuld sind ebenso clevere Geschäftsleute, die ihre Kunden zwingen, ständig wieder Geld auszugeben für eine Leistung, die sie im Grunde längst bezahlt haben. Jedes Jahr ein Update mit neuen „Features“, wer denkt da noch zurück? Die Folge: Einfache Geräte gibt es nicht mehr, denn sie haben im Markt keine Chance.

Reiner Korbmann

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Chro|mo|so|men|satz  〈[kro–] m. 1u; Genetik〉 Gesamtheit der Chromosomen eines Zellkerns

Re|ak|tor|tech|nik  〈f. 20; unz.; Kernphys.〉 Teilgebiet der Technik, das sich mit den techn. Problemen beim Bau u. Betrieb von Kernreaktoren befasst

Ener|vie|rung  〈[–vi–] f. 20〉 1 das Enervieren 2 〈Med.〉 operatives Entfernen von Nerven ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige