KOMPAKT - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

KOMPAKT

· Anti-Spiegelneuronen im Gehirn sorgen dafür, dass man Handlungen von anderen nicht automatisch imitiert.

· Die Sprache spielt bei der Entwicklung des Ichs eine wichtige Rolle.

· Das Gehirn „gaukelt“ einem aufgrund von Erlebnissen und Erinnerungen ein kontinuierliches „Ich“ vor.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

he|te|ro|plo|id  auch:  he|te|rop|lo|id  〈Adj.; Genetik〉 von der normalen Chromosomenzahl abweichend ... mehr

Te|le|vi|si|on  〈[–vi–] f. 20; unz.; Abk.: TV〉 = Fernsehen [<grch. tele ... mehr

Trans|ac|ti|no|i|de  〈Pl.; Chem.〉 die sich an die Actinoide anschließenden chem. Elemente mit den Ordnungszahlen 104–121

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige