KÜNSTLICHER KEHLKOPF - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

KÜNSTLICHER KEHLKOPF

Erstmals haben Mediziner einem Menschen erfolgreich einen künstlichen Kehlkopf implantiert. Das Team um Christian Debry von der Universität Straßburg führte die Operation an einem Mann durch, der Kehlkopfkrebs hatte. Der Patient kann inzwischen wieder normal atmen, essen und sprechen.

BLUTIGES FOSSIL

Das älteste Fossil einer Stechmücke, die mit Blut vollgesaugt ist, haben US-Forscher um Dale E. Greenwalt vom National Museum of Natural History in Washington entdeckt. Es ist 46 Millionen Jahre alt und stammt aus der Sammlung eines Insektenkundlers, der es im US-Bundesstaat Montana gefunden hatte. Das Blut könnte von einem Vogel stammen, meint Greenwalt. Zu beweisen sei dies allerdings nicht, weil sich daraus keine DNA mehr gewinnen lässt.

ZU VIELE MAILS

Nur an drei Tagen in der Woche arbeiten Angestellte in deutschen Büros wirklich produktiv. Das besagt eine Studie von Forschern um Daniel Markgraf von der AKAD Hochschule in Leipzig. Für die mangelnde Effizienz sei vor allem die wachsende Zahl von E-Mails verantwortlich, die bearbeitet werden müssen. An zweiter Stelle liegen Besprechungen.

HOCH HINAUS

Einen Ausflug an die Grenze des Weltalls mit einem Hightech-Ballon will das US-Unternehmen World View Enterprises 2016 anbieten. Eine Kapsel soll acht Passagiere in 30 Kilometer Höhe befördern. Der Trip mit dem heliumgefüllten Ballon dauert fünf Stunden und kostet pro Kopf 75 000 Dollar.

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ver|zer|ren  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 etwas ~ 1 entstellend verziehen, auseinander- od. zusammenziehen 2 die körperlichen Linien, Umrisse, Verhältnisse von etwas falsch darstellen, falsch zeigen ... mehr

No|vel|le  〈[–vl–] f. 19; Lit.〉 von einem einzelnen, ungewöhnl. Ereignis handelnde, geradlinig sich steigernde, gedrängt berichtende Erzählung [<ital. novella ... mehr

Milch|fluss  〈m. 1u; unz.; Med.〉 selbstständiger Abgang von Milch aus den Brüsten während der Stillzeit

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige