LAPTEWSEE – VIELLEICHT KOMMT VON DORT BALD UNSER ÖL - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

LAPTEWSEE – VIELLEICHT KOMMT VON DORT BALD UNSER ÖL

Seit ein paar Jahren wird im Arktischen Ozean und seinen Nebenmeeren intensiv nach Kohlenwasserstoffen gesucht. Die Karte zeigt die Messrouten von Erkundungsschiffen, die die Geologie unter der Laptewsee sowie der Ostsibirischen See mit seismischen Methoden untersucht haben. Vorläufiges Ergebnis: Die Lagerstätten sind so groß, dass sich die Ausbeutung dort lohnt.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Wissenschaftslexikon

In|ter|fe|ron  〈n. 11; Biochem.; Med.〉 von Körperzellen gebildetes Protein, das bei Infektionen als Abwehrsubstanz dient

mit|tel|stän|dig  〈Adj.; Bot.〉 in gleicher Höhe wie die übrigen Blütenorgane stehend (Fruchtknoten)

Kan|ni|ba|lis|mus  〈m.; –; unz.〉 1 Sy 〈volkstüml.〉 MenschenfressereiSy Anthropophagie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige