Lilliput im Regenwald - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Lilliput im Regenwald

Den kleinsten Frosch, der bisher auf der nördlichen Hemisphäre gefunden wurde, entdeckten amerikanische Forscher der Penn State University im kubanischen Regenwald: Der nur etwa ein Zentimeter große „Eleutherodactylus iberia“ lebt vorzugsweise unter Laub und Farnwurzeln in den feuchten Regenwäldern des Monte Iberia auf Kuba. Der orangeschwarze Winzling ist nur ein Millimeter größer als der Weltrekordler der südlichen Hemisphäre: „Psyllorphryne didactyla“ wurde 1971 in Brasilien entdeckt.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

gra|ve  〈[–v] Mus.〉 schwer, ernst, langsam, getragen (zu spielen) [ital.]

Rie|sen|schild|krö|te  〈f. 19; Zool.〉 größte Landschildkröte, bis 1,5 m lang u. 215 kg schwer: Testudo gigantea

Iso|ba|re  〈f. 19〉 1 〈auf Landkarten〉 Verbindungslinie zw. Orten gleichen Luftdrucks 2 〈Phys.〉 Linie konstanten Druckes im Zustandsdiagramm eines Stoffes ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige