Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Allgemein

Lohnender Platz an der Sonne

Europas erste Solar-Aktie kommt aus Deutschland. Sie soll einer Berliner Fabrik sieben Millionen Mark einbringen.

Vor vier Jahren gingen in Deutschland die Lichter aus – mindestens diejenigen, die von der Sonne gespeist wurden. Der letzte Hersteller von Photovoltaik-Anlagen schloß seine Pforten. Anlagen zur Erzeugung von Strom aus der Sonne seien in Deutschland nicht rentabel herzustellen, lautete damals der Kommentar von ASE, Tochter des nordrhein-westfälischen Energiemultis RWE.

“Alles Quatsch”, sagt Diplom-Physiker Alexander Voigt heute. Der 32jährige Berliner ist einer der Mitbegründer der Solon AG, die in einem alten Fabrikgebäude in Kreuzberg Module für Photovoltaik zusammen mit der entsprechenden Systemtechnik herstellt. In der zweiten Hälfte dieses Jahres wird die Solarfabrik an die Börse gehen: Sieben Millionen Mark soll der Aktienverkauf für das junge Unternehmen an Kapital bringen. Die Berliner werfen dann die erste Solar- Aktie Europas auf den Markt – das Interesse ist groß.

Der Börsengang – noch dazu in dieser Größenordnung – ist ungewöhnlich für eine erst zwei Jahre alte Firma. “Technologiefirmen haben bei einer Kreditfinanzierung ihres Betriebes immer größere Schwierigkeiten”, nennt Voigt einen der Beweggründe.

Inzwischen planen auch große Öl-Multis wie Shell und BP Produktionsstätten in Deutschland. Für Voigt ist deren Konkurrenz kein Problem. Er verweist darauf, daß Solon gegenüber Kunden glaubwürdig auftreten kann. “Gerade weil wir kein zusätzliches Geschäft mit Öl oder Atomstrom betreiben, werden wir einen bestimmten Marktanteil dauerhaft behaupten.” Außerdem habe der weltweite Photovoltaik-Markt ein riesiges Potential bis zu seiner Sättigung.

Anzeige

Besonders attraktiv sind Länder, in denen ein flächendekkender Anschluß an ein öffentliches Stromnetz utopisch ist. 70 Prozent ihres Umsatzes machen die Berliner im Ausland, in Marokko wurde bereits die erste Niederlassung gegründet.

Rainer Kurlemann

Anzeige

bdw-Neujahrsrätsel 2023

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bau|auf|sicht  〈f. 20〉 staatliche Behörde, die die korrekte u. termingerechte Ausführung öffentlicher Bauten überwacht

Ad|ap|ti|on  〈f. 20〉 = Adaptation

Pa|ra|dies|vo|gel  〈m. 5u〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger einer Vogelfamilie, die sich durch Schmuckfederbildung u. prachtvolle Färbung auszeichnet: Paradiseidae 2 〈fig.; umg.〉 jmd., der durch sein unangepasstes Verhalten, bes. durch ungewöhnlich bunte Kleidung auffällt … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]