Magnetische Pille - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Magnetische Pille

Forscher der University of Kansas arbeiten an einer Pille, die dem Arzt per Funk mitteilt, wie sauer der Mageninhalt des Patienten ist. Das winzige Magnetbandstück wird von einem Polymer-Überzug verformt, der sich je nach pH-Wert des Magensaftes ausdehnt oder zusammenzieht. Durch ein Magnetfeld angeregt, sendet das Magnetband Radiowellen aus, deren Frequenz von der Verformung abhängt und den pH-Wert verrät.

Rüdiger Vaas III/I

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

bri|o|so  〈Mus.〉 = con brio [ital., ”lebhaft“]

gran|di|o|so  〈Mus.〉 eindrucksvoll, erhaben (zu spielen) [ital.]

Kopf|ni|cker  〈m. 3; Anat.〉 langer Halsmuskel, der vom Brust– u. Schlüsselbein zum Wangenfortsatz des Schläfenbeins führt u. der Bewegung des Kopfes dient: Musculus sternocleidemastoideus; Sy Kopfdreher ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige