Manche Mögen's heiss - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Manche Mögen’s heiss

US-Forscher haben bei einer heißen Quelle auf dem Meeresgrund Mikroben gefunden, die Temperaturen bis zu 130 Grad Celsius aushalten – Weltrekord. Die Entdeckung ist besonders für Mediziner wichtig, da Operationsbesteck bei 121 Grad Celsius sterilisiert wird. Bisher war kein Mikroorganismus bekannt, der diese Temperatur übersteht.

Hans Groth

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ent|fär|ben  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 etwas ~ durch Waschen od. chem. Mittel die Farbe aus etwas entfernen II 〈V. refl.〉 sich ~ die Farbe verlieren (Stoff, Blätter) ... mehr

Bio|rhyth|mus  〈m.; –; unz.〉 rhythmischer Lebensablauf (von Organismen); oV Biorhythmik ... mehr

Tag|fal|ter  〈m. 3; Zool.〉 1 〈i. w. S.〉 am Tage fliegender Schmetterling 2 〈i. e. S.〉 Angehöriger einer Überfamilie der Schmetterlinge, fast stets bei Tage fliegend, in den meisten Fällen mit am Ende keulen– od. knopfartig verdickten Fühlern: Papilionoidae ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige