medinfo Nachrichten: Schnelle Hilfe bei Migräne - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

medinfo Nachrichten: Schnelle Hilfe bei Migräne

In Deutschland ist ein neues Migränemittel zugelassen worden. Es heißt Maxalt und enthält den Wirkstoff Rizatriptan. Chemisch verwandt ist es mit dem schon länger verordneten Sumatriptan, wirkt aber rascher.

2600 Migränepatienten haben Rizatriptan bei mehr als 40000 Kopfschmerzattacken erprobt. 42 Prozent der Behandelten waren innerhalb von zwei Stunden schmerzfrei, sieben von zehn fühlten sich deutlich besser.

Das Medikament beginnt schon 30 Minuten nach der Einnahme zu wirken. Es lindert auch Begleiterscheinungen der Migräne wie Übelkeit und Überempfindlichkeit gegenüber Geräuschen und Licht. Allerdings fühlte sich etwa jeder Zehnte, der die Arznei erprobte, zeitweise müde oder benommen, teilte das Unternehmen Merck, Sharp & Dohme mit, aus dessen Labors Maxalt stammt.

Nicola Siegmund-Schultze

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Tier|park  〈m. 6〉 = zoologischer Garten

le|prös  auch:  lep|rös  〈Adj.; Med.〉 in der Art der Lepra, leprakrank, aussätzig; ... mehr

Ther|mo|graph  〈m. 16〉 = Thermograf

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige