medinfo Recht: Lesen Sie den Beipackzettel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

medinfo Recht: Lesen Sie den Beipackzettel

Patienten sind verpflichtet, die Beipackzettel von Medikamenten zu lesen und Warnhinweise zu beachten. Das entschied das Landgericht Dortmund gegen eine Patientin, die ihre Ärztin verklagt hatte. Nach der Einnahme eines Präparates gegen Zyklusstörungen hatte die querschnittsgelähmte Frau eine Venenthrombose erlitten. Sie verklagte ihre Ärztin auf Zahlung von 50 000 Mark Schmerzensgeld: Diese habe es versäumt, auf die Gefahr hinzuweisen. Im Beipackzettel war das erhöhte Thromboserisiko allerdings genannt worden. Den hatte die Patientin jedoch nicht gelesen, da sie ihn sowieso nicht verstehen könne. Das Gericht wies die Klage ab. Die Frau hätte gerade aufgrund ihrer Querschnittslähmung über ihr erhöhtes Thromboserisiko Bescheid wissen müssen. (AZ:17 O 110/98)

Ulrich Fricke

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Oke|a|ni|de  〈f. 19; grch. Myth.〉 = Ozeanide

Fahr|strahl  〈m. 23; Math.〉 = Leitstrahl (2)

mitma|chen  〈V. t. u. V. i.; hat〉 (dasselbe) auch machen, etwas mit (einem) anderen zusammen machen, als einer unter vielen teilnehmen ● einen Kochkurs ~; die Mode ~ sich nach der Mode kleiden; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige