medinfo Recht: Selbst schuld - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

medinfo Recht: Selbst schuld

Ein Raucher, der darüber informiert worden ist, daß Verengungen der Blutgefäße zur Unterversorgung mit Sauerstoff und zum Absterben von Gliedmaßen führen können, und der trotzdem weiterraucht, ist juristisch mitschuld, wenn der Arzt bei einer nötigen Amputation einen Fehler macht. Der Patient habe dann nicht den vollen Anspruch auf Schadensersatz. (OLG Köln, AZ: 5 U 256/94)

Nicola Siegmund-Schultze

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lum|bal|an|äs|the|sie  〈f. 19; Med.〉 örtl. Betäubung durch Einspritzung u. Blockierung der schmerzleitenden Nerven am Lendenteil des Rückenmarks

Scham|win|kel  〈m. 5; Anat.〉 beim Mann der Winkel, der von den absteigenden Ästen der Schambeine gebildet wird; →a. Schambogen ... mehr

Erd|wär|me  〈f. 19; unz.〉 Eigenwärme des Erdkörpers, Wärme, die nach der Tiefe hin zunimmt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige