MEHR ZUM THEMA - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN

Vinzenz Hediger SCHNELL NOCH EINEN FILM VOR DEM AUSSTERBEN Die zeitliche Konfiguration von Evidenz in Tierfilmen In: Rolf Nohr: Evidenz – das sieht man doch. Münster, LIT Verlag, Münster 2004, S. 162–183

Gabriele Teutloff STERNSTUNDEN DES TIERFILMS Tecklenborg, Steinfurt 2000, € 24,50

James Gray ABENTEUER IN DER WILDNIS Von der aufregenden Arbeit eines Tierfilmers National Geographic Taschenbuch Hamburg 2003, € 11,–

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mus|kel  〈m. 25; Anat.〉 der Bewegung dienendes zusammenziehbares Gewebe des tierischen u. menschlichen Körpers (Beuge~, Herz~, Kau~, Herz~) ● jeder ~ ist zu sehen; alle ~n anspannen; die ~n trainieren; sich einen ~ reißen, zerren [<lat. musculus ... mehr

flech|ten  〈V. t. 135; hat〉 1 durch regelmäßiges Verschränken verknüpfen 2 〈fig.〉 einstreuen, einfließen lassen (in ein Gespräch, eine Rede) ... mehr

♦ Mi|kro|fa|ser  〈f. 21; Textilw.〉 extrem feiner Chemiefaserfaden, der sich zu feinmaschigen Stoffen, bes. für Sport– u. Regenkleidung, verweben lässt

♦ Die Buchstabenfolge mi|kr… kann in Fremdwörtern auch mik|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige