MEHR ZUM THEMA - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

MEHR ZUM THEMA

LESEN

Drei Bücher über die Zukunft des Gehirns:

Rüdiger Vaas SCHÖNE NEUE NEURO-WELT Hirzel, Stuttgart 2008, € 19,80

Reinhard Merkel u.a. INTERVENING IN THE BRAIN Changing Psyche and Society Springer, Berlin 2007, € 80,20

Leonhard Hennen u.a. EINSICHTEN UND EINGRIFFE IN DAS GEHIRN Die Herausforderung der Gesellschaft durch die Neurowissenschaften Edition Sigma, Berlin 2008, € 18,90

Wichtige Aufsätze über Gliazellen:

Anzeige

Greg Miller The Dark Side of Glia In: Science 5732, S. 778–781 (2005)

Jaideep S. Bains, Stéphane H. R. Oliet Glia: They make your memories stick! In: Trends in Neuroscience 30, S. 417–424 (2007)

Devin K. Binder, Christian Steinhäuser Functional changes in astroglial cells in epilepsy In: Glia 54, S. 358–368 (2006)

Benedikt Berninger, François Guillemot, Magdalena Götz Directing neurotransmitter identity of neurons derived from expanded adult neural stem cells In: Eur. J. Neuroscience 25, S. 2581–2590 (2007)

Magdalena Götz, Eva Hartfuss, Paolo Malatesta Radial glial cells as neuronal precursors A new perspective on the correlation of morphology and lineage restriction in the developing cerebral cortex of mice In: Brain Res. Bull. 6, S. 777–788 (2002)

SYMPOSIUM

Vom 10. bis zum 12. Oktober geht es im jährlichen Symposium des „Turms der Sinne“ in Nürnberg um das Thema KÜNSTLICHE SINNE – GEDOPTES GEHIRN Neurotechnik und Neuroethik Die Veranstaltung ist für interessierte Laien konzipiert. Infos: www.turmdersinne.de

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ hy|dro|pho|bie|ren  〈V. t.; hat〉 mit wasserabweisenden Mitteln imprägnieren ● Steindenkmäler ~ [<grch. hydor ... mehr

a due  〈[–due] Mus.〉 zu zweit, in doppelter Besetzung (zu spielen); oV due ... mehr

Jazz  〈[dæz] m.; –; unz.; Mus.〉 aus geistlichen Gesängen, Arbeits– u. Tanzliedern nordamerikan. Schwarzer hervorgegangener Musikstil, gekennzeichnet durch starke Synkopierung u. Improvisation [engl. <kreol. jazz ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige