Neuer Fund im Neandertal - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Neuer Fund im Neandertal

Die Entdeckung eines Urmenschen-Skeletts im Neandertal bei Düsseldorf sorgte 1856 für eine Sensation. Nun fanden deutsche Archäologen am selben Ort 20 weitere Knochenstücke, die teilweise zu jenem ersten bekannten Neandertaler gehören. Das Alter der Knochen beträgt rund 40000 Jahre.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

File|sha|ring  〈[fl:rın] n.; – od. –s; unz.; IT〉 Netzwerktechnik innerhalb interner Netze, bei der ein Benutzer von seinem PC aus partiell od. unbeschränkt auf Daten von anderen Computerarbeitsplätzen zugreifen kann; Sy Fileaccess ... mehr

Bron|chi|al|ka|tarrh  〈[–çi–] m. 1; Med.〉 = Bronchitis

Apo|ple|xie  〈f. 19; Med.〉 1 〈i. e. S.〉 = Schlaganfall 2 〈i. w. S.〉 plötzliche Durchblutungsstörung in einem Organ od. einer Körperhöhle ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige