Neuer Nachbar - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Neuer Nachbar

Von Sternen wimmelt es nur so am Himmel. Aber erst jetzt ist es amerikanischen Astronomen gelungen, einen Stern zu entdecken, der unser drittnächster Nachbar zu sein scheint. Der Himmelskörper mit dem komplizierten Namen SO25300.5+165258 ist ein unscheinbarer Roter Zwerg und vermutlich nur 7,8 Lichtjahre entfernt. Er steht im Sternbild Widder, hat nur 7 Prozent der Masse unserer Sonne, ein Siebtel ihres Durchmessers und ein 300000stel ihrer Leuchtkraft. Bonnard Teegarden vom Goddard Space Flight Center der NASA in Greenbelt, Maryland, und sein Team fanden ihn in der Datenbank des Near Earth Asteroid Tracking-Programms am Jet Propulsion Laboratory im kalifornischen Pasadena. Dabei hatten die Wissenschaftler eigentlich nach erdnahen Planetoiden gesucht. Die bisherige Entfernungsbestimmung mit Hilfe der so genannten trigonometrischen und photometrischen Parallaxe ist für eine endgültige Distanz-Aussage zwar noch zu unsicher. Doch laut Teegarden sprechen die Daten dafür, dass der Zwergstern nach dem Dreigestirn von Alpha Centauri sowie Barnards Stern momentan unser engster Begleiter beim Weg durch die Milchstraße ist.

Hans Groth

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Zahn|pas|te  〈f. 19〉 = Zahnpasta

An|or|gas|mie  〈f. 19; Med.〉 das Fehlen, Ausbleiben des Orgasmus [<grch. an ... mehr

Knos|pung  〈f. 20; unz.〉 1 das Knospen; Sy Sprossung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige