online-trends: Internet geht unter die Haut - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

online-trends: Internet geht unter die Haut

Manche Forscher hoffen, daß schon bald Nervensysteme von Menschen direkt an das Internet angeschlossen werden. Ein Vordenker dieser Vision ist der Kybernetiker Kevin Warwick von der britischen University of Reading. Um zu zeigen, daß er kein Spinner ist, will er die Idee zunächst bei sich und seiner Frau verwirklichen: Ärzte sollen Mikrochips in die linken Oberarme der Warwicks operieren und über elektrisch leitende Manschetten mit dem Nervensystem verbinden. In die Implantate sind Sender und Empfänger integriert, die Daten mit Computern austauschen. Die Rechner werden über das Internet miteinander verbunden. Hat etwa Kevin Warwick ein Gefühl der Freude, wird dies vom Chip aufgezeichnet und an den Rechner übertragen. Der gibt die Information per Internet an den Chip seiner Frau weiter, der wiederum entsprechende Signale an deren Nervensystem übermittelt. Der Forscher hofft, daß die vom Chip aufgezeichneten Nervenimpulse bei seiner Frau ähnliche Gefühle auslösen, wie er sie selbst gerade erlebt. Doch zunächst will er das Ganze in einem Selbstversuch testen: Nachdem er ein paar Gläser Wein getrunken hat, sollen seine Nervensignale aufgezeichnet werden. Wenn er wieder nüchtern ist, will er die aufgezeichneten Signale bei sich selbst einspeisen lassen und beobachten, was er dabei empfindet. Erfahrungen mit implantierten Chips hat der Kybernetiker bereits: Vor zwei Jahren ließ er sich einen Chip unter die Haut pflanzen. Das Implantat verriet den Standort des Wissenschaftlers. In seinem Institut öffneten sich daraufhin Türen wie von Geisterhand und elektrische Geräte schalteten sich ein, sobald er in ihre Nähe kam.

Andreas Wawrzinek

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Don Ju|an  〈[dn xuan] m.; – –s od. – –, – –s〉 Frauenheld, Verführer [nach der gleichnamigen Gestalt der span. Literatur]

fah|renlas|sen  auch:  fah|ren las|sen  〈V. t. 174; hat; fig.〉 1 etwas ~ loslassen ... mehr

po|ly|gam  〈Adj.〉 1 〈Soziol.〉 Ggs monogam  1.1 in Polygamie lebend ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige