PATRICK DUMAS - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

PATRICK DUMAS

hatte nicht zu hoffen gewagt, das Siegertreppchen beim deutschen preis für wissenschaftsfotografie erklimmen zu können. Umso mehr freute sich der 50-jährige Franzose aus Toulouse, als er von der bdw-Bildredakteurin Susanne Söhling-Lohnert die gute Nachricht erhielt. Seit 1984 ist Dumas für Fotoagenturen tätig, zurzeit arbeitet er für das renommierte Unternehmen „Look at Sciences“. Die Reportage über das Herschel- Weltraumteleskop bezeichnet er als ein Highlight seiner Karriere. Die Gilde der Fotografen habe dem Namensgeber des Teleskops, Wilhelm Herschel, viel zu verdanken, schmunzelt er: „Schließlich hat sein Sohn John viele der Chemikalien erfunden, die die moderne Fotografie erst möglich machen.“

HIMMELSSPÄHER AUF ERDEN

Kreuz und quer durch Europa gereist ist Patrick Dumas für seine Foto-Reportage über die Konstruktion des Herschel-Weltraum- teleskops, das im Mai ins All gebracht wurde. Dumas beeindruckte besonders die Herstellung des Spiegels aus Siliziumkarbid, der bei einem Durchmesser von 3,5 Metern nur 350 Kilogramm wiegt. Gefertigt hat ihn das Unternehmen Boostec im französischen Tarbes. Seine Ebenmäßigkeit wurde dabei immer wieder mit Ultraschall überprüft (Bilder 1 bis 3). Im finnischen Turku polierte man den Spiegel anschließend monatelang. Die Ergebnisse wurden täglich kontrolliert (4). Das Auftragen der Reflexionsschicht fand im spanischen Calar-Alto statt. Dumas fotografierte auch die Begutachtung durch die Techniker ( 5). In Lüttich absolvierte der Spiegel dann die letzten optischen Tests (6).

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Flo|cken|blu|me  〈f. 19; Bot.〉 auf Wiesen, Rainen u. Äckern vorkommender Korbblütler: Centaurea ● Gemeine ~ mit pfirsichblütenfarbenen Randblüten u. braunem, kugeligem Hüllkelch: C. jacea ... mehr

En|te|ro|ze|le  〈f. 19; Med.〉 Darmbruch [<grch. enteron ... mehr

ge|ne|tisch  〈Adj.〉 die Genetik betreffend, auf ihr beruhend, erblich bedingt, entstehungsgeschichtlich, Entstehungs…; Sy 〈veraltet〉 erbbiologisch ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige