Pause zwischen den Planeten - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Pause zwischen den Planeten

Wer bei der Arbeit am Computer eine kleine Pause braucht und ein paar Minuten durchatmen will, kann diese Zeit für einen Trip durchs Sonnensystem nutzen. Gelegenheit dazu bietet „Sonnensystem 3D“ – ein dreidimensional animierter Bildschirmschoner der russischen Multimediafirma Astro Gemini Software. Mit wenigen Mausklicks ist das Pausenprogramm auf dem PC installiert. Danach springt es bei jeder längeren Arbeitsunterbrechung an und startet einen virtuellen Ausflug ins All. Der beginnt mit einem Blick auf die Sonne, die zusammen mit ihren Planeten ins Visier genommen wird. Danach geht es weiter in Richtung Pluto – vorbei an Merkur, Venus, Erde und den übrigen Planeten. Bei jedem Himmelskörper macht die Kamera Halt, umrundet ihn und blendet Informationen zu dem Planeten und seinen Monden ein – etwa Daten zu Größe, Umlaufdauer und Tageslänge, Erklärungen, wie sich die Atmosphäre zusammensetzt und wie die speziellen Farben entstehen. Der Streifzug durchs Sonnensystem ist mit Sphärenklängen unterlegt. Herunterladen kann man den universalen Bildschirmschoner unter: www.astrogemini.com

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

in|kon|gru|ent  〈Adj.〉 Ggs kongruent 1 nicht übereinstimmend ... mehr

Vieh|seu|che  〈f. 19〉 mehrmals auftretende Infektionskrankheit der Haustiere

Hö|hen|flos|se  〈f. 19; Flugw.〉 feststehender Teil des Höhenleitwerks eines Flugzeugs

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige