Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Allgemein

Rudolf Jaenisch

(*1942) ist Pionier der Stammzellforschung. Die Forschungsschwerpunkte des Genetikers und Molekularbiologen sind induzierte pluripotente Stammzellen (iPS-Zellen) und die epigenetischen Ursachen verschiedener Erkrankungen. Jaenisch entwickelte die erste transgene Maus zur Erforschung von Krankheiten. Seit 1984 ist er Professor für Biologie am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und Gründungsmitglied des benachbarten Whitehead-Instituts für biomedizinische Forschung in Cambridge (USA). 2014 ehrte die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie den gebürtigen Deutschen für seine Leistungen auf dem Gebiet der Stammzellforschung mit der renommierten Otto-Warburg- Medaille (im Bild).

Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bruch  〈m. 1u〉 1 Auseinandergehen, Auseinanderbrechen, Zerbrechen durch Druck, Stoß, Schlag usw. (Achsen~, Damm~) 2 Zerstörung unter Gewaltanwendung … mehr

pro|pä|deu|tisch  〈Adj.; Med.〉 in der Art der Propädeutik, vorbereitend, einführend

Forst|rat  〈m. 1u; bis 1933〉 Oberforstmeister (in Preußen) bzw. Vorstufe zum Forstmeister (in Bayern)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]