Säugetiere älter als vermutet - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Säugetiere älter als vermutet

Die Ursprünge der heutigen Säugetierfamilien reichen deutlich weiter zurück als Fossilien bisher vermuten ließen. Dies fanden amerikanische Biologen von der Pennsylvania State University in University Park durch eine umfassende genetische Evolutionsstudie heraus, für die sie mehr als 600 Gensequenzen von über 200 Wirbeltierarten miteinander verglichen.

Aus der mittleren Rate von Genmutationen und den heutigen Unterschieden in einzelnen Gensequenzen bei verschiedenen Tierarten bestimmten die Forscher, ab wann sich diese auseinander zu entwickeln begannen. Sie stellten fest, daß die Entwicklung der meisten Säugetierfamilien lange vor dem Aussterben der Dinosaurier vor rund 65 Millionen Jahren begann.

Sie war somit nicht – wie bisher von vielen Forschern angenommen – die Folge verbesserter Lebensbedingungen nach dem Verschwinden der Riesenechsen.

Ralf Butscher

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

freischau|feln  auch:  frei schau|feln  〈V. t.; hat〉 I 〈Zusammen– u. Getrenntschreibung〉 etwas ~ durch Schaufeln von etwas befreien ... mehr

Char|gen|spie|ler  〈[arn–] m. 3; Theat.〉 Darsteller von Chargen

Film|wis|sen|schaft  〈f. 20; unz.〉 Lehre von der Geschichte, Technik, künstlerischen Gestaltung usw. des Films

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige