Sanfter Putzteufel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Sanfter Putzteufel

Der weltweit erste Reinigungsroboter für gewölbte Glasfassaden sorgt seit kurzem auf der Glashalle des neuen Leipziger Messegeländes für ungetrübten Durchblick. Entwickelt wurde der automatische Fensterputzer von Forschern am Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung in Magdeburg.

Er besteht aus einem Wagen, der auf dem Scheitel des 25000 Quadratmeter großen Daches entlangfährt und auf beiden Seiten der bis zu 70 Prozent geneigten Glashalle je einen Putzroboter herabgleiten läßt. Die beiden Roboter bewegen sich auf speziellen Teflon-Rädern, die keine Kratzer oder Rollspuren auf dem Glas hinterlassen. Seile, Kabel und Schläuche für die Wasser- und Stromzufuhr sind über Kabeltrommeln stets so gespannt, daß sie die Glasscheiben und Fugendichtungen nicht beschädigen.

Eine Computersteuerung gestattet es, aus unterschiedlichen Waschprogrammen zu wählen, zum Beispiel um schnell besonders stark verschmutzte Teile der riesigen Glashalle zu säubern.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ele|fan|ten|rob|be  〈f. 19; Zool.〉 eine zu den Seehunden gehörende Robbe, bis 6 m lang; Sy Seeelefant ... mehr

Ärz|te|kon|si|li|um  〈n.; –s, –li|en〉 Beratung von Ärzten über einen Krankheitsfall

End|la|ger|stät|te  〈f. 19〉 Örtlichkeit, Deponie für eine endgültige Lagerung, bes. von atomaren Abfällen; Sy Endlager ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige