Schiedsrichter ohne Fehl und Tadel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

Schiedsrichter ohne Fehl und Tadel

Der ständige Ärger über echte oder vermeintliche Fehler von Fußball-Schiedsrichtern hat dazu geführt, daß im Stadion von Eindhoven in Holland bei einem Spiel im Dezember alle Regeln technisch überwacht wurden.

Für das technoverstärkte Spiel stellten Wissenschaftler der Niederländischen Organisation für angewandte Naturwissenschaften (TNO) in Delft Hochgeschwindigkeitskameras auf, die aus verschiedenen Winkeln Tore und Torräume beobachteten. Bei Freistößen wurde der vorgeschriebene Abstand der gegnerischen Spieler von 9,15 Metern per Laser überwacht. Schiedsund Linienrichter hatten handfreien Sprechfunkkontakt. Der Chronometer des Schiedsrichters lief synchron mit der Spielzeitanzeige auf der Stadionuhr, und um eine Videodokumentation zu ermöglichen, wurde mit einem infrarotreflektierenden Ball gespielt.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

"Wolkenfraß" gibt Rätsel auf

Forscher entdecken neuartigen, seltsam geradlinigen Wolkenschwund vor Afrikas Westküste weiter

Schadet Handystrahlung dem Gedächtnis?

Studie findet Einbußen im figuralen Gedächtnis bei vieltelefonierenden Jugendlichen weiter

Pseudo-Fachjournale auf dem Vormarsch

Mehr als 5.000 deutsche Forscher haben schon in "Predatory Journals" publiziert weiter

Simples Rezept gegen Kurzsichtigkeit?

Invertierter Text könnte das lesebedingte Augapfel-Wachstum hemmen weiter

Wissenschaftslexikon

Welsh Cor|gi  〈[wl kgı] m.; – – od. – –s, – –s; Zool.〉 Angehöriger einer aus Wales stammenden Rasse von Zwergschäferhunden [<engl. welsh ... mehr

Mi|tral|klap|pe  auch:  Mit|ral|klap|pe  〈f. 19; Med.〉 Ventilsystem zw. linkem Herzvorhof u. linker Herzkammer, das aus zwei Segelklappen besteht u. sich mit der Systole schließt u. mit der Diastole öffnet ... mehr

afo|kal  〈Adj.; Opt.〉 ohne Brennpunkt [<a…1 ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige