Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Allgemein

Selten ohne Risiko

Herzinfarkte

Herzinfarkte aus „heiterem Himmel” sind offenbar seltener als gedacht. Bislang gingen Mediziner davon aus, dass bei fast 50 Prozent aller Betroffenen im Vorfeld keinerlei Risikofaktoren bestanden. Sie sollten sich ihre Patienten besser etwas genauer anschauen.

Amerikanische Experten haben drei große Studien zusammengefasst, in denen insgesamt mehr als 380000 Teilnehmer 21 bis 31 Jahre lang beobachtet wurden. Das Ergebnis: 95 Prozent aller Personen, die in dieser Zeit an Herzinfarkten gestorben waren, wiesen vorher mindestens einen Risikofaktor auf. Entweder lag der Cholesterinwert über 240 Milligramm pro Liter, der systolische Blutdruck über 140 Millimeter Quecksilbersäule oder die Patienten waren Raucher oder Diabetiker.

Thomas Willke

Anzeige
Anzeige

bdw-Neujahrsrätsel 2023

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Red|ox|sys|tem  auch:  Re|dox|sys|tem  〈n. 11; unz.〉 chem. System, in dem Oxidations– u. Reduktionsreaktionen nebeneinander ablaufen u. miteinander im Gleichgewicht stehen … mehr

kon|ver|gie|ren  〈[–vr–] V. i.; hat〉 Ggs divergieren 1 sich einander nähern, demselben Ziel zustreben … mehr

über|mä|ßig  I 〈Adj.〉 ohne Maß, zu stark, zu viel, zu sehr usw., übertrieben ● ~e Anstrengung, Besorgnis; ~es Intervall〈Mus.〉 durch einen Halbton chromatisch erweitertes I., z. B. c–gis; … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]