SONNENAUSBRÜCHEN AUF DER SPUR - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

SONNENAUSBRÜCHEN AUF DER SPUR

Erstmals konnten Astronomen mehrere Tage lang verfolgen, wie sich riesige Energiemengen in Form von Strahlung und geladenen Teilchen in der Sonnenatmosphäre ansammelten und dann bei einer Eruption wieder frei wurden. Ursache für die Ausbrüche, die in der Korona entstehen – der äußersten Atmosphärenschicht der Sonne – sind zeitliche und örtliche Schwankungen des Magnetfelds. Das fanden Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung (MPS) im niedersächsischen Katlenburg-Lindau heraus. Und sie bestätigten die Vermutung, dass sich ein solches Ereignis vorher ankündigt.

„In den Magnetfeldern baut sich die Energie über mehrere Tage hinweg auf und wird in starken elektrischen Strömen gespeichert“, erklärt Thomas Wiegelmann vom MPS. Ein Teil dieser Energie wird bei der Eruption in Bewegungsenergie umgewandelt und freigesetzt. Zurück bleiben ein Magnetfeld geringerer Energie sowie schwächere elektrische Ströme. Mit mathematischen Modellen berechneten die Forscher die Magnetfelder der Korona. Ergebnis: Große Ausbrüche setzen innerhalb von 30 Minuten eine Energiemenge frei, die dem Hunderttausendfachen des jährlichen Weltprimärenergieverbrauchs von rund 5 · 1020 Joule entspricht.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Krebs 1  〈m. 1〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger eines Unterstammes der Gliederfüßer, ausgezeichnet durch zwei Fühlerpaare, drei Paar kauende Mundgliedmaßen (Kieferfüße), Kiemenatmung, jedes Körpersegment kann Beine tragen: Crustaceae; Sy Krebstier ... mehr

Ethen  〈n. 11; unz.; Chem.〉 ungesättigter Kohlenwasserstoff, Ausgangsstoff für viele organ. Synthesen; oV Äthen; ... mehr

Such|ma|schi|ne  〈f. 19; IT〉 Programm, mit dessen Hilfe bestimmte Informationen aus einer Datenbank (z. B. mit Internetadressen) gezielt gesucht werden können ● die Suchanfrage wird von mehreren ~n gleichzeitig bearbeitet; eine ~ im Internet anwählen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige