Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Allgemein

Sport gegen Brustkrebs

Bei Frauen, die regelmäßig Sport wie Radfahren oder Schwimmen betreiben, ist das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken, um 20 Prozent geringer. Das hat eine amerikanische Studie des Fred Hutchinson Cancer Research Center in Seattle ergeben. An der Untersuchung der Wissenschaftler um Anne McTieran hatten über 74000 Frauen aller Altersgruppen teilgenommen. Sie waren nach ihren derzeitigen und früheren Sportgewohnheiten befragt worden. Es zeigte sich, dass Sport auch bei Frauen, die aufgrund einer familiären Disposition anfälliger für Krebs waren, das Risiko senkte. Dabei waren die Vorteile bei denjenigen Teilnehmerinnen, die schlank oder nur leicht übergewichtig waren, am größten. Bei korpulenten Frauen sank das Risiko kaum.

Hans Groth

Anzeige

Gewinner des bdw-Neujahrsrätsels 2023 stehen fest

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Uri|din  〈n. 11; Biochem.〉 in der Ribonukleinsäure enthaltenes Nukleosid [→ Urin … mehr

Acker|kru|me  〈f. 19〉 oberste Schicht des Ackers, soweit sie mit den Ackergeräten erreicht wird

Se|men  〈n.; –s, –mi|na〉 1 〈Biol.; Med.〉 Sperma 2 〈Bot.〉 Samen der Pflanzen … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
Anzeige