stich ins Herz der eisigen Wasserlandschaft - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Allgemein

stich ins Herz der eisigen Wasserlandschaft

Vorsichtig durchbohren Polarforscher seit ein paar Jahren das dicke Eis über dem Wostoksee im Osten der Antarktis. Spezielle Bohrtechniken sollen verhindern, dass Mikroben eindringen. Das Wasser braucht Tausende Jahre, um den See zu durchströmen.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Ober|kör|per  〈m. 3; Anat.〉 menschl. Rumpf vom Nabel bis zum Hals; Ggs Unterkörper ... mehr

Me|ga|li|thi|ker  〈Pl.〉 Träger der Megalithkultur; Sy Großsteingräberleute ... mehr

Haut|krebs  〈m. 1; unz.; Med.〉 Krebs der Haut

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige